Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/18/d720504284/htdocs/app720505349/wp-content/themes/voyager/framework/helpers/helper.system.php on line 1368

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/18/d720504284/htdocs/app720505349/wp-content/themes/voyager/framework/helpers/helper.system.php on line 1341
Schwimmen mit den sanften Riesen -

Schwimmen mit den sanften Riesen

26. Januar 2018

Auf unserem Schnorchelausflug nach Nusa Penida sind wir alle mehr oder weniger seekrank geworden. Ich weniger, aber ich merkte auch, dass der Seegang nicht so toll war.

Aber jede Reise hat ein Ende und unser Ziel hieß Manta Point. Es gibt nur wenige Orte, an denen man die sanften Riesen besuchen kann und Nusa Penida ist einer. Ich wusste nicht, was mich erwartet, als ich ins Wasser sprang, und ich gebe zu, als ich die Riesen sah, war ich erst schockiert. Kurzzeitig und dann fasziniert. Sie bewegen sich wie Ballerinas, ihre Flossen schwingen sie wie Flügel und sie schwimmen so anmutig herum, dass man beinahe neidisch werden könnte, weil man selbst nicht so grazil ist.

Wir haben drei Rochen gesehen, die immer wieder um uns herum geschwommen sind. Leider hatten wir beim ersten Tripp unsere Kamera nicht mitgenommen, daher gibt es keine Fotos. Nicht, dass die Fotos, die wir vom zweiten Trip haben, jetzt voll der Wahnsinn wären …

Nach den Mantarochen fuhren wir noch zu einem Korallenriff, wo Unmengen an kleine Fischen schwamm. Die Guides haben uns Brot zum Füttern gegeben. Ja, ich weiß, dass das ein ökologisches Verbrechen ist, aber es war trotzdem cool, als die Fische mir Brot aus den Händen gegessen haben.

Die Rückfahrt war dann auch weniger wellig und wir sind nach einem erfolgreichen Tag auf See wieder in unsere Homebase gefahren.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top